Die Sanktionen der USA haben viele Huawei Kunden verunsichrt. Keiner wusste genau wie es mit dem chinesischen Konzern weitergeht. Android und andere merikanische Zulieferer bekamen von Trump ein Verbot. So dass Huawei schon über ihr eigenes OS nachgedacht hatten. 

Nun können Huawei Kunden und Fans aber scheinbar aufatmen. Zum einen gibt Huawei selbst ein Zukunftsversprechen für alle aktuellen Geräte ab.

Zum anderen hat Trump seine Politik gelockert, sodass US-Firmen künftig wohl wieder Ausrüstung an Huawei verkaufen dürfen. 

Das Versprechen von Huawei, welches besagt dass ihre Geräte noch das Android Q update erhalten, umfasst folgende Geräte:

  • HUAWEI P30 Pro
  • HUAWEI P30
  • HUAWEI P30 lite
  • HUAWEI P smart 2019
  • HUAWEI P smart+ 2019
  • HUAWEI P smart Z
  • HUAWEI P20 Pro
  • HUAWEI P20
  • HUAWEI P30
  • HUAWEI Mate20 Pro
  • HUAWEI Mate20
  • HUAWEI Mate20 lite
  • HUAWEI PD Mate 20 RS
  • HUAWEI Mate20 X
  • HUAWEI Mate20 X (5G)
  • HUAWEI Mate10 Pro
  • HUAWEI PD Mate10
  • HUAWEI Mate10

Nachdem Huawei auf eine schwarze Liste der US-Regierung gekommen war, schränkten Google und andere amerikanische Technologiekonzerne ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzausrüster und Smartphone-Anbieter ein. Inzwischen hat Wie der Streit endgültig ausgeht, bleibt abzuwarten.