Zum 1. Februar stellt WhatsApp den Support für mehrere Tausende alte iPhones und Android-Smartphones ein.

  • WhatsApp beendet Support zum 1. Februar
  • Betroffen sind alte Android-Handys und iPhones
  • Support endet für iOS 8 sowie für Android 2.3.7

Schon vor Monaten wurde das Support-Aus für iOS 8 ab 1. Februar 2020 angekündigt. iOS 8 ist im Herbst 2014 erschienen und spielt bei Apple-Geräten heute im Prizip keine Rolle mehr. iPhones erhalten ohnehin viel schneller und auch länger aktuellere Updates.

Für Android Gingerbread (Android 2.3.7 und älter) wird WhatsApp ab 1. Februar 2020 nicht mehr unterstützt.

Was bedeutet das Aus für mich?

Wer WhatsApp auf einem der oben genannten Betriebssysteme weiter nutzen will, kann ab Februar 2020 kein neues Konto mehr erstellen; auch das erneute Verifizieren eines bestehenden WhatsApp-Accounts wird dann nicht mehr möglich sein.

WhatsApp kann zwar vorerst weiterhin genutzt werden; aber es wird keine Aktualisierungen mehr geben. Ebenso kann es sein dass manche Funktionen nicht mehr laufen. Im Idealfall sollten sich betroffene Nutzer, auf kurz oder lang, gerade auch aus Sicherheitsgründen nach einem neuen Handy mit aktuellem Betriebssystem umschauen.

Übrigens! WhatsApp wird seit kurzem auch auf Windows Phones überhaupt nicht mehr unterstützt: Stichtag für alle Windows Phones war der 31. Dezember 2019. Seitdem ist der Messenger auf Windows Phones nicht mehr nutzbar.